Art Bathing Talk - Online Only · One work
 
Now Online - Watch Live
Envisioning Freedom - The Rebellious Stokes of Abstract Expressionism
May 7 – June 6, 2024
Online Only
Galerie von Vertes is proud to present Envisioning Freedom - The Rebellious Stokes of Abstract Expressionism, an exhibition that showcases 10 works on paper and canvas dating from 1952 to 1994 by Norman Bluhm, Willem de Kooning, Sam Francis, and Kazuo Shiraga. Inspired by their surrealist predecessors, who favoured techniques that led them to automatic, spontaneous, and subconscious creations, the abstract expressionists typically painted in a non-objective style that captured the essence of the depicted.

Emerging in the aftermath of World War II in a time of artistic censorship, abstraction contrary to figurative creation was seen as unpolitical and therefore did not rouse any suspicion. New York flourished as it offered a haven for artists, collectors who fled Europe creating a symbiosis in which talent, hard work, experimentation, and audacity catapulted the City of Dreams to its new role of global cultural capital. Embarking on a collective journey in which the way or the process equalled the work or outcome itself the abstract expressionist’s redefined what it meant to create art in the broadest sense of meaning. Envisioning Freedom - The Rebellious Stokes of Abstract Expressionism explores the rebellious brushstrokes of the abstract expressionist’s tracing the innovations that led to the beyond of artmaking.

We are looking forward to answering your questions regarding, provenance, price etc. via phone (+41 44 211 12 13) and email ( info@vonvertes.com).

Die Galerie von Vertes freut sich, die Ausstellung Envisioning Freedom - The Rebellious Stokes of Abstract Expressionism zu präsentieren. Die Ausstellung zeigt 10 Werke auf Papier und Leinwand aus den Jahren 1952 bis 1994 von Norman Bluhm, Willem de Kooning, Sam Francis und Kazuo Shiraga. Inspiriert von ihren surrealistischen Vorgängern, die Techniken bevorzugten, die sie zu automatischen, spontanen und unbewussten Kreationen führten, malten die abstrakten Expressionisten typischerweise in einem ungegenständlichen Stil, der das Wesen des Dargestellten einfing.

Sie entstanden nach dem Zweiten Weltkrieg in einer Zeit der Kunstzensur, in der die Abstraktion im Gegensatz zum figurativen Schaffen als unpolitisch angesehen wurde und daher keinen Verdacht erregte. New York blühte auf, da es einen Zufluchtsort für Künstler und Sammler bot, die aus Europa flohen und eine Symbiose schufen, in der Talent, harte Arbeit, Experimentierfreude und Kühnheit die Stadt der Träume zu ihrer neuen Rolle als globale Kulturhauptstadt katapultierten. Die abstrakten Expressionisten begaben sich auf eine kollektive Reise, bei der die Art und Weise oder der Prozess dem Werk oder dem Ergebnis selbst gleichkam, und definierten neu, was es bedeutet, Kunst im weitesten Sinne zu schaffen. Envisioning Freedom - The Rebellious Stokes of Abstract Expressionism erforscht die rebellischen Pinselstriche der abstrakten Expressionisten und zeichnet die Innovationen nach, die zum Jenseits des Kunstschaffens führten.

Wir freuen uns, Ihnen gerne alle Fragen zu Provenienz, Preis etc. per E-Mail an (info@vonvertes.com) oder telefonisch unter (+41 44 211 12 13) zu beantworten.

SAM FRANCIS   Untitled (SF52-015), 1952
Gouache and oil on paper, 24 × 19.4 inches (60,9 × 49,2 cm)
WILLEM DE KOONING   Untitled (Woman Abstraction), 1962-63
Oil on paper laid on board, 28.7 × 22.8 inches (73 × 57,8 cm)
KAZUO SHIRAGA   Untitled, circa 1975
Oil on canvas, 23.8 × 28.5 inches (60,5 × 72,5 cm)
NORMAN BLUHM   Untitled, 1962
Acrylic on paper, 30.2 × 22.4 inches (76,6 × 57 cm)
We are looking forward to welcoming you online!
Wir freuen uns Sie online begrüßen zu dürfen!

Warm regards/ Mit herzlichen Grüssen

Laszlo von Vertes & Team
Galerie von Vertes Zürich GmbH
Bahnhofstrasse 16
8001 Zürich Switzerland
Galerie von Vertes GmbH
Kantonsstrasse 1
8807 Freienbach · Switzerland